Panada - Pastete mit Lamm, Erbsen und getrockneten Tomaten - Rezept

von Björn Kanneberg 07. Juni 2015 0 Kommentare

Panada - Pastete mit Lamm, Erbsen und getrockneten Tomaten - Rezept

Panada - Pastete mit Lamm, Erbsen und getrockneten Tomaten - Rezept

 Panada - sardische Pastete. In Assemini traditionell mit Lamm, getrockneten Tomaten und Erbsen in einem Teig aus Hartweizengries und Schmalz gebacken.

Zutaten (Hauptspeise für 4 Personen)

Lammfleisch 500 Gramm
Hartweizengries 500 Gramm
Schweineschmalz 200 Gramm
getrocknete Tomaten 200 Gramm
Erbsen 400 Gramm
glatte Petersilie 1 kleines Bund
Knoblauch 2 Zehen
Olivenöl extra vergine
feines Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung (45 Minuten + Ruhezeit für den Teig und Backzeit)

Hartweizengries, Schweineschmalz, 1 Esslöffel Salz und 200 ml warmes Wasser in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig mit den Händen auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und für eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

In der Ruhezeit den Backofen auf 150 Grad vorheizen und die Füllung vorbereiten: Lammfleisch in feine Würfel schneiden, Petersilie hacken, getrocknete Tomaten klein schneiden. Die Erbsen schälen und kurz blanchieren. Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

Zwei Drittel des Teiges auf der bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 4 mm Dicke ausrollen und in eine mit Schmalz gefettete Auflaufform geben, dabei am Rand einen Teigüberstand lassen. Das Lammfleisch in die Form geben, darüber die Tomaten, Petersilie und Knoblauch verteilen. Leicht salzen und pfeffern. Erbsen darüber geben, alles mit etwas Olivenöl besprenkeln. Aus dem restlichen Teig einen Deckel ausrollen, diesen fest mit dem Boden verschließen. Den Rand nach Geschick mit einem Holzstäbchen oder per Hand dekorieren.

Für zwei Stunden in den 150 Grad heißen Backofen geben, die Panada erst bei Tisch öffnen, damit alle den intensiven Geruch erleben können.

Wein/ Bierempfehlung

Zu diesem festlichen Gericht empfehlen wir den Cannonau di Sardegna Carnevale, alternativ das Bier SELLA DEL DIAVOLO.

Alle farblich markierten Zutaten, Weine und Biere können Sie direkt erwerben! Besuchen Sie uns auf www.sardische-feinkost.de oder klicken Sie Ihre Delikatesse direkt!





Björn Kanneberg
Björn Kanneberg

Author



auch interessant

Fainè alla Sassarese - sardische Farinata mit Salsiccia - Rezept
Fainè alla Sassarese - sardische Farinata mit Salsiccia - Rezept

von Björn Kanneberg 06. August 2017 0 Kommentare

Fainè Sassarese, sardische Rezeptvariante des Kichererbsen Fladenbrots Farinata, zubereitet mit Salsiccia.  Kräftige Vorspeise und leckere Grillbeilage!

Vollständigen Artikel anzeigen →

Zucchiniblüten gefüllt mit Schafsricotta - Fiori di Zucchine con Ricotta mustia - Rezept
Zucchiniblüten gefüllt mit Schafsricotta - Fiori di Zucchine con Ricotta mustia - Rezept

von Björn Kanneberg 18. Juni 2017 0 Kommentare

Frittierte Zucchiniblüten mit Schafsricottafüllung - eine wunderbare sommerliche Vorspeise. Probieren Sie auch die Rezeptvariante mit Bottarga!

Vollständigen Artikel anzeigen →

Seppioline allo Spiedo - Mini Sepien am Spieß gegrillt - Rezept
Seppioline allo Spiedo - Mini Sepien am Spieß gegrillt - Rezept

von Björn Kanneberg 21. Mai 2017 0 Kommentare

Kleine Sepien am Spieß gegrillt - Rezept für eine schnell bereitete sommerliche Vorspeise mit den Aromen des Meeres.

Vollständigen Artikel anzeigen →