Honig Bresca Dorada

Honig Bresca Dorada

... milioni di bacche di mirto ...

In einem nur dünn besiedelten und von Zitrusbäumen und Macchia dominierten Landstrich im Südosten Sardiniens, zwischen Muravera und Costa Rei wurde Bresca Dorada im Jahr 1986 von Paolo Melis und Enrico Deiana als Imkereibetrieb gegründet. Im angeschlossenen Agriturismo bot man den Gästen hausgemachten Mirto - ein typisch sardischer Likör - gesüßt mit Honig. Dieses Rezept war derart erfolgreich, dass der Betrieb heute einer der führenden Erzeuger von Likören auf Sardinien ist.

Bei der Honigerzeugung setzt Bresca Dorada von jeher auf Nomadismus - die Bienenstöcke werden gezielt in die einzelnen Anbauregionen gezogen, um den speziellen Charakter der verschiedenen Blütensorten der Sardischen Flora herauszuarbeiten. So können wir Ihnen sortenreinen Honig von Orangenblüten, Asfodill, Karden, und Eukalyptus anbieten. Allrounder zum Frühstück ist der Miele Millefiori - Honig von tausend Blütensorten. Eine ganz besondere Honig Spezialität Sardiniens ist der Miele Corbezzolo. Dieser leicht bittere Honig von Blüten des Erdbeerbaumes wird leider nicht in jedem Jahr geerntet - der Erdbeerbaum blüht nur sehr kurz im Winter, so dass es in manchem Jahr je nach Wetter keine Chance für die Bienen gibt, den kostbaren Blütenstaub zu sammeln.

Kennzeichen der ganzen Produktion von Bresca Dorada ist der konsequente Verzicht auf jegliche Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder irgendwelche Aromazusätze, die nicht aus den verwendeten natürlichen Rohstoffen selbst stammen. Die ganze Firmenphilosophie beruht auf dem respektvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, auf die ein so spärlich industrialisiertes Land wie Sardinien ganz besonders angewiesen ist. Auch in der Produktion verfährt die Firma nach ökologischen Grundsätzen: der eigene Energiebedarf wird z.B. komplett aus eigenen Solaranlagen gespeist.